Kinder, die besonderen Schutz brauchen und für die eine Reintegration in die Herkunftsfamilie ausgeschlossen ist, finden langfristig ein neues Zuhause in einer Concordia Sozialprojekte Pflegefamilie. Die Pflegeeltern bringen oft auch leibliche Kinder mit.

Bis zu sieben Kinder können so gemeinsam in einem familiären Haushalt leben. Die Eltern werden von Concordia Sozialprojekte sorgfältig ausgesucht und durchlaufen eine fundierte Ausbildung.

Diese gewährleistet, dass sie in der Lage sind, ihre Pflegekinder bestmöglich zu betreuen und ihnen einen guten Start in ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Begleitet werden sie dabei von mobilen Concordia Sozialprojekte Teams, die aus SozialarbeiterInnen und PsychologInnen bestehen.

Diese Teams unterstützen die Pflegeeltern bei ihren täglichen Herausforderungen, fördern aber auch den Kontakt der Kinder zu den Herkunftsfamilien, da es für die Kinder von großer Bedeutung ist, dass sie ihre eigenen Wurzeln kennen – manche Kinder können nach intensiver Arbeit sogar wieder in ihre Ursprungsfamilien reintegriert werden.

Spenden-Konto

Jetzt spenden
PostFinance
IBAN: CH36 0900 0000 1562 67856
BIC: POFICHBEXXX


Spenden-Service

Fragen zu Spenden: +41 41 760 00 32
service@concordia-sozialprojekte.ch

Fragen zu Lastschriften: +41 41 760 00 33
foerderer@concordia-sozialprojekte.ch Ihre Spende ist absetzbar.

Newsletter

Newsletter


Concordia Sozialprojekte 
Industriestrasse 49, 6302 Zug
T: +41 41 760 00 32, office@concordia-sozialprojekte.ch, concordia-sozialprojekte.ch
Copyright © 2021 Stiftung Sozialprojekte Concordia. Alle Rechte vorbehalten.