In akuten Notsituationen muss rasch und direkt gehandelt werden. Dieses Angebot umfasst die unbürokratische Ausgabe von Nahrungsmitteln, Brennholz, Kleidung und Decken sowie Saatgut.

Die Coronavirus-Pandemie hält die Welt seit Anfang 2020 in Atem. Bedürftige und sozial Schwache trifft der Virus besonders hart. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus zwangen ganze Familien in die Isolation. Siedlungen wurden teilweise zur Gänze abgeriegelt.

Die MitarbeiterInnen von Concordia Sozialprojekte in der Republik Moldau, Bulgarien und Rumänien stehen vor großen Herausforderungen.

Helfen Sie mit!

Die spärlichen Einkommensquellen etwa durch Müllsammeln oder als TagelöhnerIn sind weggebrochen, tausende Familien stehen ohne jegliches Einkommen da.

In der Republik Moldau erwarten wir auch mittel- bis langfristig erschreckende Auswirkungen. Nach Ausbruch der Krise sahen sich viele im Ausland lebende und arbeitende MoldauerInnen zur Heimkehr gezwungen. Dadurch stehen noch mehr Familien ohne jegliches Einkommen da.

Gab es bisher durch diese AuslandsmoldauerInnen ein klein wenig Hilfe, bleiben diese Heimatüberweisungen, die fast ein Drittel des moldauischen BIP ausmachten, nun fast völlig aus.

Spenden-Konto

Jetzt spenden
PostFinance
IBAN: CH36 0900 0000 1562 67856
BIC: POFICHBEXXX


Spenden-Service

Fragen zu Spenden: +41 41 760 00 32
service@concordia-sozialprojekte.ch

Fragen zu Lastschriften: +41 41 760 00 33
foerderer@concordia-sozialprojekte.ch Ihre Spende ist absetzbar.

Newsletter

Newsletter


Concordia Sozialprojekte 
Industriestrasse 49, 6302 Zug
T: +41 41 760 00 32, office@concordia-sozialprojekte.ch, concordia-sozialprojekte.ch
Copyright © 2021 Stiftung Sozialprojekte Concordia. Alle Rechte vorbehalten.